5 von 5 Sternen für den „Aktienfonds für Vorsichtige“

Markus Sievers ist geschäftsführender Gesellschafter bei der apano GmbH, die er zusammen mit Kathrin Schaper-Nordhues und Detlev Reichert gründete. Seine Schwerpunkte liegen auf PR, Marketing und Vertrieb. Er studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung Betriebswirtschaft. Mehrere Jahre war er in führenden Positionen in der Fonds- und Finanzbranche tätig. Markus Sievers ist Autor verschiedener Fachbücher. Als Experte für Alternative Investments und Managed Futures tritt er regelmäßig in Print, Fernsehen und Hörfunk in Erscheinung. Er ist zudem Referent im Rahmen verschiedener Fachveranstaltungen.

Das Fondsmanagement bei apano Investments arbeitet seit Jahren äußerst erfolgreich. Nun wurde der auch Aktienfonds für Vorsichtige genannte Fonds „apano Global Systematik“ (WKN: A14UWW) von Morningstar in der Kategorie „Flexible Mischfonds“ über 5 Jahre mit 5 von 5 Sternen bewertet.

5 Morningstar-Sterne bedeuten, in einem bestimmten Zeitraum zu den besten 10% der Branche zu gehören. Mit aktuell 3.700 Fonds ist das Universum „Flexible Mischfonds“ sehr groß, was die Leistung noch herausragender macht. Besonders hervorzuheben ist, dass diese Fondsgruppe als ausgesprochen anspruchsvoll gilt. Denn entgegen mehr oder weniger statisch investierender klassischer Fonds-Stile geht es hier darum, Chancen und Risiken aktiv in ein optimiertes Verhältnis zu bringen.

Dass es uns insbesondere im Zeitraum 01.03.2019 bis 31.03.2024 gelungen ist, zu den besten der Welt zu gehören, freut uns deshalb ganz besonders, weil diese Zeitspanne mit Covid-Pandemie, Krieg in der Ukraine und Inflationsschocks extrem herausfordernd war. Wir konnten unseren Investoren in dieser teils kritischen Zeit durchgängig stressfreie Sicherheit liefern: der maximale temporäre Kursrückgang betrug im apano Global Systematik -15,95%. Zum Vergleich: der DAX gab in dieser Periode mit -34,58% mehr als doppelt so viel nach. Vor allem aber konnten sich unsere Anleger über einen Vermögenszuwachs von +34,94% (+6,17% p.a.) freuen. Das ist etwa doppelt so hoch wie der durchschnittliche Wertzuwachs der Fonds der 3.700 Mitbewerber.

Interessant für Sie? Dann fordern Sie Sie jetzt einfach kostenfrei und unverbindlich über folgenden Link mehr Infos zum apano Global Systematik (WKN: A14UWW) an: www.apano.de/ags

Dort finden Sie neben weiteren Informationen auch Hinweise und mit dem Fonds verbundene Risiken.

Im Rahmen eines Kaufs bieten wir Ihnen übrigens – sofern Sie noch keins haben – automatisch ein kostenfreies apano-Depot bei unserem Partner, der comdirect bank, an. Die Depotführungsgebühren übernimmt apano für Sie. Sie können dieses Depot auch für andere als die apano-Produkte nutzen oder Produkte aus anderen Depots übertragen. Einfach mehr Infos anfordern und Sie erhalten automatisch alle notwendigen Unterlagen: www.apano.de/ags

Oder rufen Sie uns an! Denn am Anfang steht immer ein gutes Gespräch. Sie erreichen uns telefonisch unter 0231 13 887 0. 

Grundsätzlich schreibt das Fondsmanagement bei apano eine echte Erfolgsgeschichte. Davon zeugen sehr viele weitere Auszeichnungen, Kaufempfehlungen für die Fonds oder sehr positive Besprechungen in der Presse. Und nicht zuletzt zufriedene Anleger und treue Kunden!

Hier eine Auswahl:

• 2024: Der Fonds apano Global Systematik wird von Morningstar über den Zeitraum von 5 Jahren mit 5 von 5 Sternen bewertet.

• 2023: apano Investments wird vom renommierten Magazin Capital als eine der „Top-Fondsboutiquen“ Deutschlands ausgezeichnet.

• 2023: Der Fonds apano Global Systematik wird mit der €uro FondsNote 1 bewertet

• Seit 2022: Der Fonds apano Global Systematik wird immer wieder vom renommierten Research- und Beratungshaus MMD mit bis zu 5 von 5 Sternen bewertet.

• 2020: Als Fondsmanager wird Markus Sievers unter den 10 besten „fund selectors“ im Jahr 2020 in Europa geführt (Quelle: „SharingAlpha“).

• 2020: Der Fonds apano Global Systematik war im Sommer Weltspitze und gehörte zu nur 14 Aktienfonds mit weltweiter Ausrichtung, die nach der Corona-Krise wieder Geld hinzugewonnen haben (Quelle: „€uro FundResearch“).

apano-Börsen-Stimmungsindex APX steuert den Fonds
Gesteuert wird der apano Global Systematik übrigens vom apano-Börsen-Stimmungsindex APX. Anlegern und Interessenten bietet der APX eine einzigartige Transparenz. Denn der APX wird täglich kommentiert und publiziert. Tausende von Vertriebspartnern und Privatkunden nutzen dieses zeitsparende Angebot bereits als ihren täglichen „Informationsespresso“ zum Frühstück. In rund 2 Minuten am Morgen erhalten sie eine fundierte Zusammenfassung der aktuellen globalen Entwicklungen. Der apano-Börsen-Stimmungsindex APX inklusive Marktkommentar kann kostenfrei und unverbindlich abonniert werden unter www.apano.de/apx.

Hinweise und Risiken

Die vorliegende Werbemitteilung der apano GmbH ist eine unverbindliche Kurzinformation, dient ausschließlich Marketingzwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Das öffentliche Angebot der beworbenen Finanzinstrumente erfolgt ausschließlich aufgrund der jeweils gültigen Verkaufsunterlagen, die ausführliche Hinweise zu den einzelnen mit der Anlage verbundenen Risiken enthalten (Verkaufsprospekt, Basisinformationsblatt o.ä.). Diese Dokumente finden Sie u.a. unter www.apano.de/rechtliches zum Download. Außerdem können sie nach ihrer Veröffentlichung kostenlos bei der apano GmbH, Heiliger Weg 8-10, 44135 Dortmund, Tel.: 0231 13887 0, www.apano.de, angefordert werden. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Fondswochen bei apano bis 30.06.2024

Mareike Kropp absolvierte ihre Ausbildung zur Bankkauffrau von 2001-2004 bei der Volksbank Lüdinghausen-Olfen eG. Seit 2004 ist sie bei apano tätig. Im Jahr 2007 schloss sie ihre weiterführende Qualifikation zum Hedgefonds-Specialist bei der apano akademie ab.

4 erfolgreiche Fonds für alle Fälle mit deutlichem Agio-Rabatt (2% statt bis zu 5%)!

Die apano-Anlagestrategien öffnen Ihnen als Anleger die Tür zu einer „anderen“ Art der Geldanlage. Neben zahlreichen Anlagemöglichkeiten, die nur in einer festgesetzten Zeichnungsphase erworben werden können und die dann eine mitunter relativ hohe Mindestinvestitionssumme sowie eine feste Laufzeit von einigen Jahren haben, finden Sie bei apano auch eine Reihe Investmentfonds zu unterschiedlichsten Themen.

Die Investmentfonds zeichnen sich in der Regel durch folgende Eigenschaften aus:

• Täglich verfügbar
• Ab geringer Einstiegssumme kaufbar
• Sparplanfähig

Im Rahmen der Fondswochen bei apano haben Sie nun bis zum 30.06.2024 die Chance, täglich verfügbar, auch per Sparplan und mit deutlichem Agio-Rabatt in folgende 4 erfolgreiche Investmentfonds zu investieren:

Der Aktienfonds für Vorsichtige: apano Global Systematik

  • • Aktieninvestment mit Wertsicherungskonzept | • vielfach ausgezeichnet | • krisenbewährt

Investieren in Zukunft und Langlebigkeit: Perspektive OVID Equity ESG Fonds

  • • Themen mit nachhaltiger Entwicklung wie z.B. Gesundheit, Bildung, Infrastruktur und saubere Energie

Infrastruktur im asiatisch-pazifischen Raum: OVID Asia Pacific Infrastructure Equity

  • • Investition in Innovation, Wachstum und Zukunftstechnologien über wachstumsorientierte Aktien

Sicher und stabil investieren mit dem Basisinvestment: apano HI Strategie 1

  • • Globale, aktive Vermögensverwaltung in einem einzigen Fonds inkl. KI- und Digitalisierungsthemen

Investieren auch Sie jetzt flexibel und täglich verfügbar in einen oder mehrere der 4 erfolgreichen Investmentfonds!

Fordern Sie dazu jetzt einfach kostenfrei und unverbindlich über folgenden Link mehr Infos an: www.apano.de/fondswochen

Dort finden Sie neben weiteren Informationen auch Hinweise und mit den Fonds verbundene Risiken.

Im Rahmen eines Kaufs bieten wir Ihnen übrigens – sofern Sie noch keins haben – automatisch ein kostenfreies apano-Depot bei unserem Partner, der comdirect bank, an. Die Depotführungsgebühren übernimmt apano für Sie. Sie können dieses Depot auch für andere als die apano-Produkte nutzen oder Produkte aus anderen Depots übertragen. Einfach mehr Infos anfordern und Sie erhalten automatisch alle notwendigen Unterlagen: www.apano.de/fondswochen

Oder rufen Sie uns an! Denn am Anfang steht immer ein gutes Gespräch. Sie erreichen uns telefonisch unter 0231 13 887 0. 

Hinweise und Risiken:

Die vorliegende Werbemitteilung der apano GmbH ist eine unverbindliche Kurzinformation, dient ausschließlich Marketingzwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Das öffentliche Angebot der beworbenen Finanzinstrumente erfolgt ausschließlich aufgrund der jeweils gültigen Verkaufsunterlagen, die ausführliche Hinweise zu den einzelnen mit der Anlage verbundenen Risiken enthalten (Verkaufsprospekt, Basisinformationsblatt o.ä.). Diese Dokumente finden Sie u.a. unter www.apano.de/rechtliches zum Download. Außerdem können sie nach ihrer Veröffentlichung kostenlos bei der apano GmbH, Heiliger Weg 8-10, 44135 Dortmund, Tel.: 0231 13887 0, www.apano.de, angefordert werden. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Der „Aktienfonds für Vorsichtige“: apano Global Systematik mit bester Wertentwicklung 2023!

Markus Sievers ist geschäftsführender Gesellschafter bei der apano GmbH, die er zusammen mit Kathrin Schaper-Nordhues und Detlev Reichert gründete. Seine Schwerpunkte liegen auf PR, Marketing und Vertrieb. Er studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung Betriebswirtschaft. Mehrere Jahre war er in führenden Positionen in der Fonds- und Finanzbranche tätig. Markus Sievers ist Autor verschiedener Fachbücher. Als Experte für Alternative Investments und Managed Futures tritt er regelmäßig in Print, Fernsehen und Hörfunk in Erscheinung. Er ist zudem Referent im Rahmen verschiedener Fachveranstaltungen.

Weitere gute Nachrichten für den auch “Aktienfonds für Vorsichtige” genannten Investmentfonds „apano Global Systematik” (WKN: A14UWW): In diesen Tagen wurden wir vom renommierten HedgeFund Journal darüber informiert, dass der Fonds bezogen auf das Jahr 2023 Sieger in der Kategorie „Equity Long/Short Global (Quantitative) – AUM < $500m | Best Performing Fund over 7 Years” ist.

Das freut uns außerordentlich und ist für uns Bestätigung für unsere Arbeit in der Vergangenheit, aber zugleich auch Anreiz für die Zukunft, weiterhin die besten Entscheidungen im Sinne der Investoren zu treffen.

Grundsätzlich schreibt das Fondsmanagement bei apano eine echte Erfolgsgeschichte. Davon zeugen sehr viele weitere Auszeichnungen, Kaufempfehlungen für die Fonds oder sehr positive Besprechungen in der Presse. Und nicht zuletzt zufriedene Anleger und treue Kunden!

Hier eine Auswahl:

• 2020: Der Fonds apano Global Systematik war im Sommer Weltspitze und gehörte zu nur 14 Aktienfonds mit weltweiter Ausrichtung, die nach der Corona-Krise wieder Geld hinzugewonnen haben (Quelle: „€uro FundResearch“).

• 2020: als Fondsmanager werde ich unter den 10 besten „fund selectors“ im Jahr 2020 in Europa geführt (Quelle: „SharingAlpha“).

• 2023: Der Fonds apano Global Systematik wird mit der €uro FondsNote 1 bewertet

• 2023: apano Investments wird vom renommierten Magazin Capital als eine der „Top-Fondsboutiquen“ Deutschlands ausgezeichnet.

Entnehmen Sie weitere Stimmen über apano und unsere Fonds bitte dem Pressespiegel:

Seit Start des aktiv gemanagten Fonds „apano Global Systematik“ im Jahr 2015 zeichnet diesen folgendes aus:

  • Bessere Wertentwicklung als vergleichbare Fonds mit flexibler Aktienquote (zahlreiche Ratingagenturen/-plattformen führen den Fonds im besten Quartil)
  • Deutlich geringere Schwankungsbreite (mit rd. 10% ca. die Hälfte klassischer Aktienfonds-/märkte)
  • Aktive Risikoadjustierung mit täglicher Transparenz auf Basis des apano-Börsen-Stimmungsindex APX
  • Börsentägliche Verfügbarkeit

Interessant für Sie? Dann fordern Sie doch einfach kostenfrei und unverbindlich Informationsmaterial zum apano Global Systematik (WKN: A14UWW) unter folgendem Link an: www.apano.de/ags

Dort finden Sie neben weiteren Informationen zu dem erfolgreichen Fonds auch Hinweise und mit der Anlage verbundenen Risiken.

Oder rufen Sie uns an. Denn am Anfang steht immer ein gutes Gespräch. Sie erreichen Ihre Ansprechpartner der apano-Kundenbetreuung unter 0231 13887 0.

Alles Gute Ihr Markus Sievers

Presse: „6,25% ZINSEN MIT SAUBEREM WASSER. DIESE ANLEIHE IST SPANNEND!“

Markus Sievers ist geschäftsführender Gesellschafter bei der apano GmbH, die er zusammen mit Kathrin Schaper-Nordhues und Detlev Reichert gründete. Seine Schwerpunkte liegen auf PR, Marketing und Vertrieb. Er studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung Betriebswirtschaft. Mehrere Jahre war er in führenden Positionen in der Fonds- und Finanzbranche tätig. Markus Sievers ist Autor verschiedener Fachbücher. Als Experte für Alternative Investments und Managed Futures tritt er regelmäßig in Print, Fernsehen und Hörfunk in Erscheinung. Er ist zudem Referent im Rahmen verschiedener Fachveranstaltungen.

Die Wasser-Infrastruktur-Anleihe 8 | Kanada Spezial mit 6,25% Basisverzinsung p.a. in der Presse

Die neue Wasser-Infrastruktur-Anleihe 8 | Kanada Spezial (ISIN: XS2730218091) ist die Fortführung einer erfolgreichen Serie und hält dennoch gleich drei Innovationen für Anleger bereit:

  1. Die Basisverzinsung liegt bei 6,25% pro Jahr bei einer Laufzeit von unter 5 Jahren
  2. Investition nur in bestehende Wasser-Wiederaufbereitungsanlagen mit Planungssicherheit
  3. Investition ausschließlich in Projekte in Kanada (Ontario) in stabiler politischer Umgebung 

Wir verzeichnen eine starke Nachfrage nach dieser Geldanlage. Und auch die Presse interessiert sich für die neue Wasser-Infrastruktur-Anleihe.

So hat das Fachmagazin „Börse Online“ jetzt die Anleihe unter die Lupe genommen und unter dem Titel „Viel Zins für sauberes Wasser“ ganz aktuell in der Ausgabe 08/2024 mit einem grünen „Zeichnen“ versehen!

Auf der Titelseite mit „6,25% ZINSEN MIT SAUBEREM WASSER: DIESE ANLEIHE IST SPANNEND“ angekündigt, heißt es in dem Artikel u.a.: „Das Angebot, das der Dortmunder Anlagevermittler Apano Anlegern jetzt mit der „Wasserinfrastruktur-Anleihe 8“ macht, klingt schon sehr verlockend.“ Und weiter: „Bei den bereits laufenden Anleihen wurden die Zinsansprüche der Zeichner bisher regelmäßig bedient, auch die öffentliche Hand in Kanada gilt als zuverlässiger Schuldner.“

Lesen Sie den gesamten Text: Zum Artikel

Schon zuvor hat die Fachzeitschrift für den professionellen Portfoliomanager „TiAM FundResearch“ zum selben Thema unter dem Titel „Renditeträchtige Wasseraufbereitung“ geschrieben:

„Direkte Infrastrukturinvestments sind für viele Anleger oftmals schwierig zu tätigen. Denn die Mindestanlagesummen sind in der Regel sehr hoch. Eine der wenigen Ausnahmen von der Regel sind die Wasser-Infrastrukturanleihen von Apano. Aktuell liegt Nummer 8 ab einer Anlagesumme von 1000 Euro zur Zeichnung bereit. Die sieben bislang emittierten Produkte liegen alle auf Renditezielkurs. Nummer 1 hat jüngst sein Laufzeitende erreicht und konnte statt einer anvisierten jährlichen Rendite von 5,5 Prozent sogar 6,04 Prozent pro Jahr erzielen. Die Idee der Infrastrukturanleihen funktioniert also prächtig.“ Und weiter heißt es: „Die Projekte werden durch SIGNINA Capital AG (Zürich) ausgewählt, die den Erfolg der Anleihe somit maßgeblich bestimmt. Dabei wählen die Schweizer nur geratete Projekte aus. Das Rating der Kooperationsgemeinden beträgt A+ oder besser. Zudem weist die Provinz die fortschrittlichsten Umweltgesetze auf.“ Zum Artikel

Die Serie der Wasser-Infrastruktur-Anleihen ist bei Anlegern seit Jahren äußerst beliebt. Sehr viele Investoren haben bereits in mehrere der Anleihen investiert. Die Gründe dafür liegen auf der Hand:

  • Regelmäßige, prospektgemäße Zinszahlungen bei allen laufenden Anleihen
  • Weitgehende Unabhängigkeit von der Konjunktur und von den Aktien- und Anleihemärkten
  • Ökologisches Investment und Serientauglichkeit durch ständig wechselnde Investitionsobjekte

Klingt gut und interessant für Sie? Dann fordern Sie kostenfrei und unverbindlich mehr Informationen an: www.apano.de/wia

Oder rufen Sie uns an! Denn am Anfang steht immer ein gutes Gespräch. Sie erreichen uns telefonisch unter 0231 13 887 0.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Markus Sievers

Der Tag beginnt im Badezimmer!

Der Tag beginnt im Badezimmer!

Christian Schmidt, Hedgefonds-Berater (ebs/BAI), ist Senior-Wertpapierspezialist und seit 2003 bei apano als Ansprechpartner für Finanzdienstleister tätig. Er hält regelmäßig Vorträge bei Anlegermessen und Fachveranstaltungen. Zuvor war er Geschäftsführungsassistent einer Dortmunder Steuerberatungskanzlei mit dem Schwerpunkt "Private Finance / Family Office" sowie Finanzplaner in einem Kölner Finanzdienstleistungsinstitut.

Menschen, Ideen und Geld“ – das sind die drei Themen, die Märkte in Bewegung halten. Als Investor clevere Ideen zu haben und die dann konsequent in die Tat umzusetzen, das ist oftmals schon ein Großteil des Erfolges. Für Menschen mit offenen Augen und Ohren und einem klaren Kopf drängen sich manche Investmentideen fast schon auf.

Menschen, Ideen und Geld“ – das sind die drei Themen, die Märkte in Bewegung halten. Als Investor clevere Ideen zu haben und die dann konsequent in die Tat umzusetzen, das ist oftmals schon ein Großteil des Erfolges. Für Menschen mit offenen Augen und Ohren und einem klaren Kopf drängen sich manche Investmentideen fast schon auf.

Der Tag beginnt im Badezimmer, und der eine oder die andere von Ihnen ahnt, dass hier aussichtsreiche Investmentideen zu finden sind. Diesseits eines schönen neuen Badezimmers finden sich bei genauerem Hinsehen in Ihrem Badezimmer mit Sicherheit Seifen, Shampoos, Deos, Kosmetika, Pflege- und Reinigungsmittel. Auf der Rückseite der Verpackung findet sich der Hersteller. Weil Sauberkeit ein Grundbedürfnis ist, gehören diese Unternehmen zu den Basisinvestments. Auch Investmentlegende Warren Buffet investierte viel in „Badezimmeraktien“ und hat mit Gilette damals sehr viel Erfolg gehabt.

Basisinvestments funktionieren auch heute noch.  Wer dabei auf Nachhaltigkeit Wert legt, wird bei Perspektive OVID hier unter anderem fündig.

Vor lauter Freude übersieht ein Großteil der Anleger das Offensichtliche: Wasser!

Heiß und kalt kommt es sauber sprudelnd aus Hahn, Brause und Spülkasten, um dann kurz darauf im Abfluss und im Fallrohr wieder zu verschwinden. Tausende Kubikmeter rauschen täglich durch das Netz. Und: Die Abwassergebühren werden bezahlt, so sicher wie das Amen in der Kirche. Lässt sich aus diesem Wasserabfluss auch ein Kapitalzufluss auf Ihrem Konto herleiten?

„apano – anders denken zahlt sich aus!“ hat das vor ein paar Jahren möglich gemacht und dokumentiert, dass es tadellos funktioniert. Ein Investment in Abwasser für den privaten Anleger – damals waren wir die ersten, die dieses Marktsegment bedienten, und heute haben wir in aller Bescheidenheit immer noch keinen Anbieter gefunden, der uns das Wasser reichen kann.

Kurz auf den Punkt gebracht, geht es um 6,25% Basisverzinsung pro Jahr für Sie, das Abwasser fließt in Kanada, nach weniger als 5 Jahren erfolgt die Rückzahlung Ihres Investments und in der Zwischenzeit verdienen Sie Geld, wenn jemand die Brause anmacht.

Ist das interessant für Sie? Dann lassen Sie uns die Idee in die Tat umsetzen, denn sonst verdienen wieder nur die anderen.

Klingt zu einfach für Sie? Fast alle guten Ideen sind einfach! Zahlen, Daten und Fakten sowie Hinweise und Risiken finden Sie unter www.apano.de/wia.

Erfahren Sie mehr auch im Webinar. Markus Sievers, apano-Geschäftsführer und -Mitgründer, und Martin Klöck, Vorstand der SIGNINA Capital AG aus Zürich, die Berater aller Wasser-Infrastruktur-Anleihen ist, beantworten Fragen rund um das Thema und lieferten wertvolle Hintergrundinformationen: ZUR WEBINAR-AUFZEICHNUNG

Am Anfang steht immer ein gutes Gespräch. Sie erreichen uns telefonisch unter 0231 13887 0.

Wasser. Wenn es einmal läuft, dann läuft es und es ist nicht aufzuhalten!

„apano – anders denken zahlt sich aus!“ ist bei Ihren Ansprechpartnern gelebte Praxis.

+6,68% Rendite durchschnittlich pro Jahr in den letzten 5 Jahren!

Markus Sievers ist geschäftsführender Gesellschafter bei der apano GmbH, die er zusammen mit Kathrin Schaper-Nordhues und Detlev Reichert gründete. Seine Schwerpunkte liegen auf PR, Marketing und Vertrieb. Er studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung Betriebswirtschaft. Mehrere Jahre war er in führenden Positionen in der Fonds- und Finanzbranche tätig. Markus Sievers ist Autor verschiedener Fachbücher. Als Experte für Alternative Investments und Managed Futures tritt er regelmäßig in Print, Fernsehen und Hörfunk in Erscheinung. Er ist zudem Referent im Rahmen verschiedener Fachveranstaltungen.

+6,68% Rendite durchschnittlich pro Jahr in den letzten 5 Jahren: Der „Aktienfonds für Vorsichtige“ überzeugt private und professionelle Anleger!

Gute Nachrichten zum Jahresbeginn: Der auch „Aktienfonds für Vorsichtige“ genannte apano Global Systematik (WKN: A14UWW) hat das Jahr 2023 mit einem solidem Wertzuwachs von 7,39% abgeschlossen.

Noch bemerkenswerter aus meiner Sicht ist allerdings die durchschnittliche Jahresrendite der letzten 5 Jahre: Per 31.12.2023 weist der apano Global Systematik eine 5-Jahresrendite von 38,15% auf. Das bedeutet +6,68% p.a. – trotz Covid, Krieg in der Ukraine und Inflationsschock (Zeitraum: 01.01.2019 – 31.12.2023). Zudem darf der temporäre maximale Wertverlust von 15,95% in einer solchen Phase (zur Erinnerung: DAX -36%) für die Anleger im Nachhinein als gut aushaltbar und überdurchschnittlich bewertet werden.

Auch im direkten Vergleich mit anderen Fonds überzeugt der Fonds:

Zeitraum: 01.01.2019 – 31.12.2023 | Quelle: apano, vwd.

Moderater Stress und solide Performance: Das sind zwei ganz wichtige Voraussetzungen, um sich als entspanntes Dauerinvestment zu qualifizieren. Hinzu bietet der täglich berechnete und publizierte apano-Börsen-Stimmungsindex transparente Berechenbarkeit. Insgesamt ein tolles Ergebnis weit über dem Durchschnitt!

Das Fondsmanagement bei apano schreibt grundsätzlich eine echte Erfolgsgeschichte. Davon zeugen auch sehr viele Auszeichnungen, Kaufempfehlungen für die Fonds oder eine sehr positive Würdigung in der Presse. Und nicht zuletzt zufriedene Anleger und treue Kunden!

Hier eine Auswahl:

•        2020: Der Fonds apano Global Systematik war im Sommer Weltspitze und gehörte zu nur 14 Aktienfonds mit weltweiter Ausrichtung, die nach der Corona-Krise wieder Geld hinzugewonnen haben (Quelle: „€uro FundResearch“).

•        2020: als Fondsmanager werde ich unter den 10 besten „fund selectors“ im Jahr 2020 in Europa geführt (Quelle: „SharingAlpha“).

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Fondsnote_1.jpg

•        2023: Der Fonds apano Global Systematik wird mit der €uro FondsNote 1 bewertet

•        2023: apano Investments wird vom renommierten Magazin Capital als eine der „Top-Fondsboutiquen“ Deutschlands ausgezeichnet.

Entnehmen Sie weitere Stimmen über apano und unsere Fonds bitte dem Pressespiegel:

Seit Start des aktiv gemanagten Fonds „apano Global Systematik“ im Jahr 2015 zeichnet diesen folgendes aus:

  • Bessere Wertentwicklung als vergleichbare Fonds mit flexibler Aktienquote (zahlreiche Ratingagenturen/-plattformen führen den Fonds im besten Quartil)
  • Deutlich geringere Schwankungsbreite (mit rd. 10% ca. die Hälfte klassischer Aktienfonds-/märkte)
  • Aktive Risikoadjustierung mit täglicher Transparenz auf Basis des apano-Börsen-Stimmungsindex APX
  • Börsentägliche Verfügbarkeit

Interessant für Sie? Dann fordern Sie doch einfach kostenfrei und unverbindlich Informationsmaterial zum apano Global Systematik (WKN: A14UWW) unter folgendem Link an: www.apano.de/ags

Dort finden Sie neben weiteren Informationen zu dem erfolgreichen Fonds auch Hinweise und mit der Anlage verbundenen Risiken.

Oder rufen Sie uns an. Denn am Anfang steht immer ein gutes Gespräch. Sie erreichen Ihre Ansprechpartner der apano-Kundenbetreuung unter 0231 13887 0.

Alles Gute

Ihr Markus Sievers

Geschäftsführender Gesellschafter der apano GmbH

Übrigens: Wir, die Berater des apano Global Systematik, Martin Garske (auf dem Bild rechts) und ich selbst, arbeiten bereits seit 2002 zusammen. Gemeinsam haben wir auch den apano-Börsen-Stimmungsindex APX entwickelt, der die Investmentquote des apano Global Systematik steuert. Der apano-Börsen-Stimmungsindex APX wird von uns täglich kommentiert und publiziert. Tausende unserer Vertriebspartnern und Privatkunden nutzen dieses zeitsparende Angebot bereits als ihren täglichen „Informationsespresso“ zum Frühstück. In rund 2 Minuten am Morgen erhalten sie eine fundierte Zusammenfassung der aktuellen globalen Entwicklungen.
Auch Sie können den apano-Börsen-Stimmungsindex APX inklusive Marktkommentar kostenfrei und unverbindlich abonnieren auf: www.apano.de/apx.

Hinweise und Risiken

Die vorliegende Werbemitteilung der apano GmbH ist eine unverbindliche Kurzinformation, dient ausschließlich Marketingzwecken und stellt weder ein Angebot noch eine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Das öffentliche Angebot der beworbenen Finanzinstrumente erfolgt ausschließlich aufgrund der jeweils gültigen Verkaufsunterlagen, die ausführliche Hinweise zu den einzelnen mit der Anlage verbundenen Risiken enthalten (Verkaufsprospekt, Basisinformationsblatt o.ä.). Diese Dokumente finden Sie u.a. unter www.apano.de/rechtliches zum Download. Außerdem können sie nach ihrer Veröffentlichung kostenlos bei der apano GmbH, Heiliger Weg 8-10, 44135 Dortmund, Tel.: 0231 13887 0, www.apano.de, angefordert werden.

hep ist Solar – Jetzt auch mit festen Zinsen!

Christian Schmidt, Hedgefonds-Berater (ebs/BAI), ist Senior-Wertpapierspezialist und seit 2003 bei apano als Ansprechpartner für Finanzdienstleister tätig. Er hält regelmäßig Vorträge bei Anlegermessen und Fachveranstaltungen. Zuvor war er Geschäftsführungsassistent einer Dortmunder Steuerberatungskanzlei mit dem Schwerpunkt "Private Finance / Family Office" sowie Finanzplaner in einem Kölner Finanzdienstleistungsinstitut.

Also, wie fange ich das jetzt an? Einen „grünen“ Blogbeitrag zu schreiben, nachdem ich gestern Abend klimakleberbedingt im Stau gestanden habe, ist nicht ganz so einfach.

Klima- und Umweltschutz sind grundsätzlich wichtig, denn die Schöpfung ist uns allen nur zu treuen Händen überlassen.

Unser ökologischer Fußabdruck sollte daher möglichst flach ausfallen. Daher bin ich ein großer Freund von alledem, was nachhaltig, wertig und regional orientiert ist. Wegwerfdesign, geplante Obsoleszenz und schlechte Ökobilanzen mancher nicht reparierbarer Produkte finde ich total ärgerlich. Kurzlebige Wegwerfprodukte sind ökonomischer und ökologischer Unfug. Konkret: Coffee to go? Nein Danke!

Fraglich ist, ob die große grüne Transformation wirklich nachhaltig zielführend ist und ob das alles so funktioniert wie gedacht.

Aktuell wird vielfach in Marktmechanismen eingegriffen, mit Verboten, Steuererhöhungen, Auflagen und einer Vielzahl von Vorschriften und Fördermitteln, siehe Heizungsgesetz. Hier werden falsche Anreize geschaffen. Gemäß EU-Taxonomieverordnung ist Atomstrom definitionsgemäß grüner Strom. Stimmt das denn so?

Freiheit, Vernunft und soziale Marktwirtschaft liefern meiner Meinung nach viel nachhaltigere Resultate als Verbote und erzieherische Ansätze. Der Markt liefert Preise und damit die richtigen Anreize, Wohlstand für viele zu schaffen. Wir kommen ins Philosophieren…

Neben einer Wende hin zu einer wie auch immer gearteten ökosozialen Marktwirtschaft gibt es auch noch die Gedanken der wirtschaftlichen Vernunft.

apano – anders denken zahlt sich aus! Das ist bei uns gelebte Praxis. Menschen, Ideen und Geld sind meine Themen bei apano.

Fokussieren Sie sich auf das, worum es bei einer Kapitalanlage grundsätzlich geht!

„Anlegen statt Festkleben“ war vor einiger Zeit das Fazit eines Webinars von Mareike Kropp und mir (https://www.youtube.com/watch?v=YZZ05bnF_EM). Damals ging es um den hep Solar Impact Fund 1. Hier ging es ebenfalls um Solarenergie, allerdings in Form einer unternehmerischen Beteiligung mit einer vergleichsweise kurzen Laufzeit und nahezu barrierefreien finanziellen Einstiegsgrößen.

Damals hatte der hep Solar Impact Fund 1 das apano-Produktprüfungsverfahren mit Bravour bestanden, seitdem sind einige Auszeichnungen für das Unternehmen hep hinzugekommen. Diese dokumentieren deutlich, dass eine kontinuierliche Verbesserung gelebte Unternehmenskultur ist.

Zinsen stehen aktuell ganz hoch oben auf der Wunschliste der Anleger, und deswegen freuen wir uns an der hohen Nachfrage gerade nach diesem Angebot.

Betrachten Sie das aktuelle Anleiheangebot von hep Green Bond 2023 / 2028 mit 8% Zinsen pro Jahr rein rational und sachlich, dann sehen Sie, dass sie es mit einem etablierten und seit Jahren gut funktionierenden Unternehmen zu tun haben. Sicherheitsorientiert, planbare Erträge deshalb nun Feste Zinsen. Entfernt von Startup-Atmosphäre und großen Visionen finden Sie Expertise in der Planung und Errichtung von Solarparks an den richtigen Standorten.

hep ist ein Unternehmen, dessen Entscheidungsträger ganz unterschiedliche berufliche und persönliche Hintergründe haben. Technische-, kaufmännische, juristische und vertriebliche Expertise im Unternehmen vereint zu haben, das erleichtert und beschleunigt das Vorankommen. Unter anderem, deswegen belegt hep eindrücklich, dass die Idee Sonnenstrom sich an den richtigen Standorten richtig gut rechnen kann.

Zahlen, Daten und Fakten machen Ihnen Ihre Entscheidung einfacher:

Wie im Prospekt beschrieben, bieten Ihnen die aktuelle Anleihe 8 % Zinsen bei einer Lafzeit von 5 Jahren. Damit liegt sie deutlich über der aktuellen offiziellen Inflationsrate. Zudem ist diese Anleihe in jedes Depot Ihrer Wahl einbuchbar.

Wer diese Zeit grundsätzlich hat und das hep Geschäftsmodell grundsätzlich gut findet, nimmt gerne telefonisch Kontakt unter 0231 13887 0 zu uns auf, denn am Anfang steht immer ein gutes Gespräch.

Oder Sie fordern unter www.apano.de/hep direkt kostenfrie und unverbindlich Ihr Informationspaket an!

Warten Sie nicht zu lange! Denn das Angebot ist auf nur 30 Millionen EUR streng limitiert. Und nur bis zum 31.12.2023 kaufen Sie stückzinsfrei und erhalten für bis zu knapp 6 Wochen Zinsen geschenkt.

Fazit: Wir finden den hep Green Bond 2023 / 2028 als Investment in erster Linie sehr gut und in zweiter Linie green.

Nachhaltig investieren: Warum L’Oréal da nicht fehlen darf!

Mareike Kropp absolvierte ihre Ausbildung zur Bankkauffrau von 2001-2004 bei der Volksbank Lüdinghausen-Olfen eG. Seit 2004 ist sie bei apano tätig. Im Jahr 2007 schloss sie ihre weiterführende Qualifikation zum Hedgefonds-Specialist bei der apano akademie ab.

Wussten Sie schon, dass L’Oréal eine der Top-Aktienpositionen im nachhaltigen Aktienfonds Perspektive OVID Equity ESG Fonds ist, den Sie im Rahmen der Fondswochen bei apano noch bis zum 09.10.2023 mit 50% Rabatt auf das Agio erwerben können?

Wir, das sind Mareike Kropp und Christian Schmidt aus der apano-Kundenbetreuung, haben erst einmal gestaunt und dann die Gelegenheit genutzt, von Gabriele Hartmann (Fondsmanagerin des Perspektive OVID Equity ESG Fonds) detailreiche Informationen zu erhalten.

Vorab: Wir sind beide in dem Fonds investiert, Sie sollten das wissen und beachten, dass hier ganz offen Überzeugungsarbeit und damit Werbung betrieben wird!

Christian Schmidt: Für mich bedeutete Nachhaltigkeit in erster Linie Langlebigkeit, gute Gebrauchseigenschaften, lange Lebensdauer und damit Ressourcenschonung. Mein immer noch erster Staubsauger kommt aus Dänemark und erledigt seit 1986 seine Arbeit zuverlässig und mit sonorem Klang. Ersatzteile für Nilfisk GM-80 gibt es immer noch, Reparaturen waren bislang allerdings nicht notwendig. Gerne bin ich unterwegs, und mein Koffer hat auch schon viele Reiseziele gesehen, ohne schlapp zu machen. Made in Cologne ist daher sehr nachhaltig und verhindert unnötige Ressourcenverschwendung.

Nachhaltigkeit ist für mich im positivsten Sinne eine konservative Lebenseinstellung: Wertschätzend den Mitmenschen begegnen, respektvoll mit der Schöpfung umgehen und Gutes und Schönes erhalten.

Für mich war L’Oréal bislang eine Aktie aus dem Segment „zu finden im Badezimmer“, denn mit der Marke verbinde ich Produkte, die zur Erlangung der Attribute „sauber, gepflegt und schön“ notwendig sind. Wer weiter recherchiert, staunt bewundernd, was alles von L´Oréal hergestellt wird.

Gute Produkte, gute Zahlen, und daher findet sich L’Oréal nicht nur in meinem Badezimmer, sondern auch in meinem Aktiendepot.

Nachhaltigkeit bedeutet für mich eben auch, für die Anleger ordentliche Dividenden zu erwirtschaften oder stabile positive Kursentwicklung vorzuweisen. Dass L´Oréal nicht nur ökonomisch, sondern auch ökologisch chic ist, war mir tatsächlich neu.

Mareike Kropp: Ich sehe Nachhaltigkeit etwas anders als Du, Christian. Daher habe ich auch keine Nestlé Aktien im Depot, obwohl Du ja nicht davon lassen kannst. Nachhaltigkeit bedeutet für manche mehr als Jute statt Plastik!

Interessant zu erfahren war dann, welchen umfangreichen Auswahlprozess eine Aktie hinter sich bringen muss, damit sie in das Portfolio von Gabriele Hartmanns Fonds grundsätzlich aufgenommen werden kann: Viele Marktsegmente sind grundsätzlich nicht investierbar, und das erleichtert die Fokussierung bei der Auswahl der Titel.

Der Perspektive OVID Equity ESG Fonds hat sehr viele harte Ausschlusskriterien. So sind untere anderem Rüstung, Öl, klassische Automobiltitel, Textilunternehmen und Finanzdienstleistungen per Definition nicht nachhaltig und nicht investierbar. Das reduziert die möglichen Aktieninvestments auf rund 6000 Titel. Nur ein geringer Teil davon erfüllt die ESG-Standards und nur diese Unternehmen werden dann genauer unter die Lupe genommen.

https://www.loreal.com/en/commitments-and-responsibilities/ gib einen ersten Einblick über den Stellenwert von Nachhaltigkeit bei L´Oréal. Die denken an vieles und vergessen fast niemanden. Das ist ein integrativer, nachhaltiger und sinnstiftender Ansatz.

Besonders gefallen hat mir, dass L’Oréal inzwischen bei der Produktion weltweit über geschlossene Wasserkreisläufe verfügt und damit viele hunderttausend Kubikmeter Frischwasser spart, Tag für Tag! Denn: Auch mit anderen apano Investments wird Wasser gespart, siehe die Serie der Wasser Infrastruktur Anleihen. Diese Investmentreihe ist etwas ganz Besonderes und daher allein schon einen Anruf wert.

Ebenso verzichtet L’Oréal seit Jahrzehnten auf Tierversuche, und das ist mir als Halterin von Mini und Bubbi (meine Katzen 😊 ) ebenfalls ganz besonders wichtig.

Kurz auf den Punkt gebracht, ist dieses Wertpapier ein schönes und anschauliches Beispiel, dass auch und gerade nachhaltig angelegtes Geld Freude machen kann und mit gutem Gewissen nachhaltig stabile Erträge bringt!

Gemeinsam sind wir von diesem Ansatz und diesem Fonds überzeugt. Der Perspektive OVID Equity ESG Fonds ist perspektivisch interessant und hat daher einen passenden Namen!

Am Anfang steht immer ein gutes Gespräch, Mareike Kropp, Markus Olgemann und Christian Schmidt freuen sich auf Ihren Anruf! Sie erreichen uns telefonisch unter 0231 13887 0.

Oder fordern Sie direkt kostenfrei und unverbindlich Ihr persönliches Infopaket zum Perspektive OVID Equity ESG Fonds an: Infopaket anfordern

Der Besuch in der verbotenen Stadt

Markus Olgemann ist Wertpapierspezialist. Nach Beendigung seiner Ausbildung zum Bankkaufmann 1993 bei der Stadtsparkasse München war er bis 2002 im Bankenbereich tätig. Im Jahr 2000 erwarb er die Qualifikation zum Börsenhändler bei der Wertpapierhandelsbank und ist seit nunmehr 10 Jahren bei der apano GmbH tätig.

„Parkstadt Mülheim“ ist der Projektname eines kommenden Highlights im Portfolio der Soravia, aus dem sich die Produkte der ProReal-Immobilien-Serie speisen. Als guter Geschäftspartner war apano natürlich zur Projektbesichtigung eingeladen.

Die Parkstadt Mülheim entsteht auf dem ehemaligen Verwaltungs-, Logistik- und Produktionsgelände von Tengelmann. Die verbotene Stadt – dieser Titel ist dem riesigen Gelände von den Nachbarn verliehen worden, denn zu Tengelmanns Zeiten waren Zäune dicht, Mauern hoch und Tore stets verschlossen.  Strenge Einlasskontrollen führten dazu, dass nur gut Eingeweihte wussten, wie es hinter den Mauern aussah. Nachvollziehbar angesichts der Millionenwerte, die sich von Mülheim an der Ruhr auf den Weg in die lokalen Supermärkte machten.

Nun ist die verlassene Pracht der Gebäude und der umgebenden Parks auch denen zugänglich, die damals dort nicht gearbeitet hatten. Aus der verbotenen Stadt wird das Viertel der kurzen Wege, das Viertel der Gemeinschaft, das Viertel mit Geschichte und das Viertel mit Urlaubsfeeling. Das Konzept der „Fünf-Minuten-Stadt“ verbindet hierbei Nahversorgung, Dienstleistung, Ärzte, Gastronomie sowie Kita und Schulen in einem Viertel. Den besonderen Charme der Naherholung vor Ort liefert neben reichlich Grünflächen ein 6.000 m² großer See.

Wieviel Herzblut und Liebe in der Projektentwicklung steckt wird deutlich, wenn Sie den Projektmanagern dabei zuhören, wenn sie darüber sprechen, wieviel Freude es bereitet hat, den Springbrunnen wieder zum Sprudeln zu bringen.

Büroräume in der ehemaligen Schokoladenfabrik Wissoll? Diese können Sie demnächst in der Parkstadt anmieten. Neu mit alt harmonisch zu verbinden, liegt hierbei im Fokus. Nach Modernisierung und Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen stehen so rd. 65.000 m² Büro- und Nutzfläche zur Verfügung, die schon jetzt zu mehr als 60 % vermietet sind. Vom Start Up über Fort- und Ausbildung bis hin zu Fitness und Wellness sind hier die verschiedensten Mieter zu finden. Für das leibliche Wohl wird zukünftig in dem historischen Kesselhaus gesorgt. Hier wird eine „Chill und Eat“- Area integriert.

Die Parkstadt Mülheim ist ein längerfristiges und modulares Projekt, dass Sie und uns längerfristig begleiten wird. Einen ersten Eindruck vermitteln ihnen meine Bilder. Nicht nur die Objekte, auch die Zahlen sind ansprechend.

Zusammen mit Mareike Kropp und Christian Schmidt informieren wir Sie gerne im Detail, welche Möglichkeiten die Parkstadt Mülheim Ihnen bietet.

Sie erreichen uns telefonisch unter 0231 13887 0. Rufen Sie uns an! Denn am Anfang steht immer ein gutes Gespräch

ETFs oder aktiv gemangter Fonds?

Christian Schmidt, Hedgefonds-Berater (ebs/BAI), ist Senior-Wertpapierspezialist und seit 2003 bei apano als Ansprechpartner für Finanzdienstleister tätig. Er hält regelmäßig Vorträge bei Anlegermessen und Fachveranstaltungen. Zuvor war er Geschäftsführungsassistent einer Dortmunder Steuerberatungskanzlei mit dem Schwerpunkt "Private Finance / Family Office" sowie Finanzplaner in einem Kölner Finanzdienstleistungsinstitut.

Seit mehr als 20 Jahren bieten ETFs (Exchange Traded Funds / Indexfonds) die Möglichkeit einer kostengünstigen Kapitalanlage. Und weil unter anderem Finanztest – nicht nur bei Kleinanlegern gern gelesen – immer wieder betont, dass nur eine kleine Minderheit der Fondsmanager in der Lage ist, besser zu sein als der Vergleichsindex, hat es sich inzwischen eingebürgert, dann doch lieber gleich in den Index zu investieren.

Vor 20 Jahren war das auch gut, richtig und günstig. Inzwischen hat sich recht viel getan. Nicht nur, dass es inzwischen auch Teilindexfonds gibt und dass inzwischen die finanzielle Feinmechanik wesentlich ausgereifter geworden ist, inzwischen hat auch der eine oder andere Kursrutsch stattgefunden. Wohl dem, der da sein ETF-Depot mit Managed Futures Bausteinen abgesichert hatte.

Wer ausschließlich in ETFs investierte, der hat manche dynamische Achterbahnfahrt mitgemacht und der eine oder andere ist bestimmt mit wackeligen Beinen und blassem Gesicht unten ausgestiegen.

Dabei soll Investieren doch Freude machen und Aussteigen mit Gewinn ist angenehmer als Aussteigen mit Übelkeit.

ETFs sind im Aktienbereich eine gute Zutat für einen Fonds. Günstig, diversifiziert, gut dosierbar – allerdings: sie bilden nicht nur die Marktrendite ab, sondern auch die Marktvolatilität. Die mögen Privatanleger (Stichwort Achterbahnübelkeit) nicht.

Markus Sievers und Martin Garske haben dagegen vor vielen Jahren ein ganz ausgezeichnetes Rezept entwickelt. Sie hatten das Ziel, aus der Achterbahn eine Eisenbahn zu machen. Weniger Hoch- und Tiefs, dafür stabiler und entspannter ans Ziel, wie mit der Eisenbahn in der Schweiz.

Die tägliche Analyse von aussagekräftigen Märkten zeigt wie auf einem Barometer, in welche Richtung die Börsen gehen. Das funktioniert seit Jahren zuverlässig, wie ein Blick auf den apano-Börsenstimmungsindex APX zeigt.

Die Umsetzung wird dann mit ETFs vorgenommen, diversifiziert nach Wirtschaftsregionen, Wirtschaftssektoren und Marktsegmenten. Zudem ist auch der Investitionsgrad variabel, d.h. Ausstieg bei Gewitterwarnung. Genau das dürfen ETFs nicht, und daher machen sie alle Kurskorrekturen bis hin zur Talfahrt mit. Das ist der Preis des einfachen und günstigen Investierens.

Für einen kleinen Aufpreis können Sie sich bei uns ein Upgrade gönnen. Mit dem apano Global Systematik (WKN: A14UWW) nehmen Sie den ETFs ihre Wertschwankungen und Turbulenzen. Weniger Volatilität und mehr Stabilität sind den Preis wert.

Der Fonds überzeugt seit langer Zeit nicht nur viele Anlegerinnen und Anleger, sondern insbesondere auch die Fachpresse: Zum Pressespiegel

Und die äußerst positiven Bewertungen zu diesem „Aktienfonds für Vorsichtige“ reißen ebenfalls nicht ab. Ende Juni ist der Fonds mit der €uro FondsNote 1 bewertet worden und ganz aktuell führt das renommierte Research-und Beratungshaus MMD den Fonds mit 5 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Die aktuellen Fondswochen bei apano mit 50% Rabatt auf das Agio bis zum 09.10.2023 sind ein weiterer Grund für ein gutes Gespräch.

Rufen Sie uns an! Sie erreichen uns telefonisch unter 0231 13887 0.

Oder fordern Sie einfach Ihr persönliches Infopaket an: Infopaket anfordern

Gönnen Sie sich Ihr Upgrade:  apano Global Systematik (WKN: A14UWW) – ETFs anders gedacht und besser genutzt.